Registrierung / Terminbuchung

Wir bieten erste und zweite COVID-19-Impfungen an sowie Boosterimpfungen und Kinderimpfungen für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren. COVID-19 Boosterimpfungen und Kinderimpfungen sind aktuell nur mit Termin möglich. Sie können entweder direkt über diesen Link oder telefonisch über die COVID-19 Impfhotline (0848 33 66 11) einen Termin vereinbaren.

Personen ab 12 Jahren können für eine Erst- oder Zweitimpfung auch spontan vorbeikommen (ohne Termin nur von 9 bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 16h30).

Ablauf der Impfung

Bitte erscheinen Sie rechtzeitig zu Ihrem Termin. Leider haben wir beschränkte Platzverhältnisse und können Personen, die zu früh kommen, keinen Warteraum anbieten. Bitte melden Sie sich nach Ihrer Ankunft beim Eingang des Impfzentrums am Hirschengraben 84, 8001 Zürich.

Unbedingt mitbringen:

  • sechsstelligen VacMe Code,
  • Schweizer Krankenkassenkarte,
  • Personalausweis,
  • internationaler Impfausweis (sofern vorhanden),
  • Allfällige Zusatzunterlagen wie ärztliches Attest und/oder Medikamentenliste

Um Zeit zu sparen, bringen Sie bitte dieses ausgefüllte Formular zu Ihrem Termin mit.

Nach der Impfung bleiben Sie 15 Minuten bei uns im Ruheraum des Impfzentrums zur Beobachtung.

Kostenübernahme

Die Impfung ist für alle Personen, die über eine obligatorische Krankenversicherung verfügen, kostenlos. Bitte bringen Sie zum Termin die Krankenversicherungskarte mit.

Hier geht es zu den wichtigsten Fragen und Antworten zur Impfung.

COVID-Zertifikat

Für die aktuellsten Informationen zum COVID-Zertifikat konsultieren Sie bitte die Webseite der Gesundheitsdirektion.

Für Personen, die bei der Registrierung im kantonalen Impftool (VacMe) angekreuzt haben, dass ihre Impfdaten zur Erstellung des Impfausweises weitergegeben werden dürfen, wird das COVID-Zertifikat voraussichtlich automatisch erstellt. Sobald Ihr Zertifikat generiert wurde, werden Sie per SMS benachrichtigt und das Zertifikat wird auf ihrem persönlichen VacMe-Profil zum heruntergeladen verfügbar sein.

Datenkorrektur im COVID-Zertifikat

Die Datenkorrektur der COVID-Zertifikate, zum Beispiel das Nacherfassen des zweiten Vornamens, kann unter zh.ch/covid-zertifikat vorgenommen werden.

Impfung mit Vektorimpfstoff Janssen

Alle anderen Personen ab 18 Jahren können für eine Impfung mit diesem Impfstoff ab dem 18. Oktober direkt im kantonalen Impftool einen Termin vereinbaren. Es muss nur eine Dosis verabreicht werden und der Impfschutz ist drei Wochen nach der Impfung gegeben. Entsprechend ist das Zertifikat am 22. Tag nach der Impfung gültig.

Boosterimpfung

Im Kanton Zürich wohnhafte Personen ab 16 Jahren werden von der Gesundheitsdirektion via SMS oder Brief persönlich kontaktiert und zur Terminbuchung eingeladen, wenn

  • sie seit mindestens vier Monaten vollständig geimpft sind und
  • sie im kantonalen Impftool VacMe registriert sind.

Der Boosterimpftermin muss über das kantonale Impftool oder die Impfhotline 0848 33 66 11 vereinbart werden. Walk-ins sind derzeit nicht möglich.

Bei Fragen zu den Auffrischimpfungen konsultieren Sie bitte die Internetseite der Gesundheitsdirektion oder die COVID-19 Impfhotline unter der Nummer 0848 33 66 11. Dort erhalten Sie die aktuellsten Informationen.

COVID-19 Kinderimpfung

Termine für COVID-19 Impfungen für Kinder von 5 bis 11 Jahren sind verfügbar. Um einen Termin zu vereinbaren, registrieren Sie Ihr Kind bitte auf der Webseite der Gesundheitsdirektion hier. Die Kinderimpfung ist nur mit einem Termin möglich.

Mehr Informationen zur COVID-19 Kinderimpfung finden Sie ebenfalls auf der Webseite der Gesundheitsdirektion.

FAQ

Wer kann sich impfen lassen?

Grundsätzlich ist der Impfstoff für alle Personen ab 5 Jahren zugelassen.

Bitte informieren Sie sich immer auf der Homepage der Gesundheitsdirektion über die aktuellen Impfgruppen.

Was mache ich, wenn Nebenwirkungen auftreten?

Sie werden nach der Impfung noch 15 Minuten bei uns bleiben, damit wir Sie bei allfälligen Nebenwirkungen medizinisch versorgen können. Sollten Sie sich später unwohl fühlen, kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

Leichte Nebenwirkungen wie Fieber, Glieder- und Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit und leichte Schmerzen an der Einstichstelle, traten in den Studien bei etwa 10 Prozent der Probanden auf.

Ich habe Schwierigkeiten mit Hören/Sprechen und/oder Gehen und brauche Hilfe im Impfzentrum. Kann mich jemand begleiten?

Eine Person darf Sie während des Termins begleiten. Unser Impfzentrum ist zudem rollstuhlgängig.

Seite zuletzt aktualisiert: January 8, 2022 at 10:28:41 AM